Frauentyp: Mein Typ Frau

Manche Männer stehen auf große Blonde. Ich nicht. 

Mir gefällt eine Frau, die lieb und zuwendend ist. Daß einige Männer den »Zicken« hinterherlaufen, kann ich weder begreifen, noch halte ich es für eine gesellschaftlich sehr gesunde Entwicklung. Zicken sollte man aus dem Wege gehen, dann haben sie sich bald ausgezickt.   Mein Frauentyp ist süß, d. h. sie hat Charme und vor allem Liebreiz: Liebreiz ist überhaupt das wichtigste. Ein Liebreiz, wie man es bei den Frauen in frühen Mozart-Opern oder in frühen Stücken von Goethe findet (»Stella«). Etwas Schelmisches sollte sie auch haben, wie diese frühen Mozart- und Goethe-Frauen.   Rein äußerlich gesehen ist mein Frauentyp brünett, braunäugig und hellhäutig. Von der Gestalt her zierlich, grazil, von den Bewegungen her graziös. Ich mag gern kindliche Bewegungen bei einer Frau. Die großen blonden Frauen in langen Stiefeln sind mir unangenehm. Sie lösen bei mir unangenehme Assoziationen aus und wirken auf mich, als wollten sie in Polen einmarschieren.   Den Kult um die Haarfarbe Blond konnte ich nie nachvollziehen. Blondes Haar wirkt auf mich gelblich. Blonde Frauen sehen in meinen Augen aus wie Frauen, die gar keine Haarfarbe haben. Außerdem wirken sie immer so nordisch und wie mit Kernseife abgeschrubbt. Das ist mir unangenehm.   Mein Frauentyp ist vom Charakter her sehr feminin, anmutig, liebreizend, schelmisch, charmant. Vom Geist her natürlich aufgeweckt, geistreich, schlagfertig und komisch. Komik und der Sinn für Humor sind überhaupt sehr wichtig in einer Beziehung. Humor kann viele Unterschiede überbrücken.   Es versteht sich, daß man meinen Frauentyp in (Nord-)Deutschland selten findet. In Bayern oder Österreich schon eher. Natürlich am häufigsten in Frankreich und Italien. Die charmante, schelmische Italienerin finde ich wunderbar. Man soll nicht verallgemeinern, aber mit der E. I. (Emotional Intelligence) der heutigen deutschen Frauen ist es nicht weit her. Kein Wunder, daß viele sehr gut ausgebildete, erfolgreiche deutsche Frauen Single bleiben.   Mein Frauentyp ist eine süße, anmutige und zierliche Schelmin. Auf großen Busen lege ich ebensowenig Wert wie auf eine große Klappe. ich mag eine liebreizende, anschmiegsame Frau.