Wie ein Freundschaftsbeweis aussehen könnte

Als Freundschaftsbeweis fällt vor allem all das ins Gewicht, was geeignet ist, das Vertrauen in den anderen Menschen nachhaltig zu stärken.

Vor allem viele Jugendliche sind der Meinung, dass es ein Freundschaftsbeweis wäre, dem anderen irgendetwas zu schenken. Damit belasten sie sich oft sogar finanziell ziemlich hoch. Doch das hat mit einem Freundschaftsbeweis im engeren Sinne recht wenig zu tun.   Jemandem zu zeigen, wie wichtig er einem als Freund oder Partner ist, kann auch gut einmal in einem Verzicht bestehen. Wenn man zum Beispiel merkt, dass die Partnerin gerade tieftraurig ist, weil zum Beispiel gerade der Hund der Familie das Zeitliche gesegnet hat, dann wäre es ein guter Freundschaftsbeweis, jetzt für sie da zu sein und lieber mal auf den Skatabend mit den Kumpels zu verzichten. Wer seiner Hochachtung für jemanden zum Ausdruck bringen möchte, der kann das auch dadurch tun, dass er sich bemüht, störende Eigenschaften besser in den Griff zu bekommen.   In der Praxis könnte das darin bestehen, dass beispielsweise jemand, der sonst immer unpünktlich ist, für die gute Freundin immer dafür sorgt, dass er alle Termine mit ihr peinlich genau einhält. Ein guter Freundschaftsbeweis sind auch all die Dinge und Handlungen, mit denen man jemandem zeigen kann, dass man absolutes Vertrauen hat. Das kann die Nutzung eines Handys sein oder die Übergabe eines Wohnungsschlüssels. Neuerdings zählt auch preiswerter Modeschmuck zu den Dingen, die gern als Freundschaftsbeweis übergeben werden.   Dabei liegt der Schwerpunkt auf den Gegenständen, die eine gewisse Symbolik haben. Zweiteilige Kettenanhänger, identische Armkettchen und schlichte Ringe werden hier besonders gern gekauft. Damit kann man eine intensive Freundschaft auch nach außen hin optisch bekräftigen. Doch der beste Beweis für eine belastbare Freundschaft ist es immer noch, wenn jeder weiß, dass er dem anderen absolut vertrauen kann und für ihn da ist, wenn er einmal Unterstützung brauchen sollte.   War die Freundschaft Belastungen ausgesetzt und ist durch äußere Einflüsse erschüttert worden, dann ist es auch ein guter Freundschaftsbeweis jemandem ein kleineres Fehlverhalten verzeihen zu können und ihm zu zeigen, dass man ihm dennoch vertraut.